Wissenstest der Feuerwehrjugend in Absam

Am Samstag, 22.05.2021 fand in den Räumlichkeiten der FF Absam der Wissenstest unserer Feuerwehrjugend statt.

 

Bedingt durch COVID Auflagen konnte der Wissenstest nicht in seiner eigentlichen Form als Bezirksbewerb durchgeführt werden, sondern es trat jede Ortsgruppe für sich an.

Am Beginn stand ein Corona Test, dann ging es in den Saal, wo der schriftliche Teil abgearbeitet werden musste.

Die praktischen Prüfungen wurden in der Halle durchgeführt, die Bewertungsblätter nach Rum zur Auswertung übermittelt.

 

Nach bestandener Prüfung wurden die Abzeichen von Kdt. Bernhard Fischler und Jugendbetreuer Thomas Triendl

an die WT-Teilnehmer überreicht.

 

 

Die FF Absam kann stolz auf ihre Feuerwehrjugend sein, alle Teilnehmer haben den Test positiv bestanden:

Bronze:      

Florian Jenewein,    Matthias Pfanzelter,    Florian Spöttl,

Silber:

Patrick Dörr,    Benjamin Kofler,    Sophia Winterle,    Florian Jenewein,    Matthias Pfanzelter,    Florian Spöttl,

Simon Ebster,   Rafael Rachbauer,    Florian Rainalter,    Jakob Strasser,    David Toaba-Hödl,

Gold:

Patrick Dörr,   Benjamin Kofler,   Sophia Winterle,

 

Einen besonderen gilt dem Jugendbetreuer Team und seinen Helfern für die ausgezeichnete Vorbereitung.


Staplerkurs für Abschnitt Hall

Am Freitag,09.10. fanden sich 23 Teilnehmer zu dem von der FF Absam organisierten Staplerkurs für Mitglieder des Abschnittes Hall im VAZ KIWI ein.

Dort wurde unter Einhaltung aller derzeit gültigen Regeln der theoretische Teil durchgeführt.

Am Samstag stand dann der praktische Teil mit Prüfung an.

Dazu trafen sich die Teilnehmer am Bauhofgelände.




Jahreshauptversammlung 

 

Am Samstag, 11.01. wurde die 144. JHV der FF Absam abgehalten.

Dazu konnte Kdt. Bernhard Fischler neben Bürgermeister Arno Guggenbichler, LFK Ing. Peter Hölzl, und Pfarrer Josef Schmölzer zahlreiche weitere Ehrengäste von Gemeinde, Feuerwehr und Polizei begrüßen.

Nach dem Gedenken an verstorbene Mitglieder folgten die Berichte der Funktionäre.

Kommandant Bernhard Fischler ging in seinem Bericht auf Einsätze, Übungen, und Veranstaltungen im Jahr 2019 näher ein und schloss seine Ausführungen mit einer  Vorschau auf das Jahr 2020.

In einem kurzen Diavortrag wurden Bilder von den Geschehnissen und Veranstaltungen präsentiert.

Anschließend folgten die Ansprachen der Ehrengäste.

Mit dem Punkt Allfälliges schloss die Versammlung gegen 22:00 Uhr.